Abnehmen mit Hypnose

Abnehmen mit Hypnose

Abnehmen beginnt im Kopf!

… und nicht im Bauch!

 


Essen ist weit mehr als nur Kalorien­aufnahme:

FrustKiller — PausenFüller
HungerStiller


… und wenn Sie auf Dauer Ihr Ge­wicht re­du­zie­ren wol­len, Ab­neh­men wol­len … geht das auf Dauer eben nicht mit einer Diät.
Sie brau­chen eine Lö­sung für … und die fin­den Sie nicht im Bauch son­dern im Kopf!
Ge­nau­er ge­sagt in den Mecha­nismen Ihres Un­bewus­sten. Und die ver­än­dern Sie am schnel­lsten und ein­fach­sten mit Hyp­nose.

Wie viele Diäten haben Sie schon aus­pro­biert? Eine, fünf, zehn?
Und keine hat auf Dauer ge­hol­fen! Oder?
Sie haben sich be­müht, ver­zich­tet, trai­niert, ge­kocht … und irgend­wann frust­riert auf­ge­ge­ben …
Disziplin, Wil­lens­kraft, Hoff­nung, gute Vor­sätze …

Das Ergebnis: Frust pur!

Warum das so ist?
Weil Ab­nehmen nicht im Bauch be­ginnt und endet!


Dauerhaftes Abnehmen gelingt!

… nur durch eine Veränderung des Lebensstils

Dieses Wis­sen ist keineswegs neu. Bereits in der Antike war die Diä­tetik (aus griechisch δίαιτα (díaita) Lebens­weise) ein Thema, welches von Hip­po­kra­tes (460-370 v. Chr.) ein­ge­hend be­han­delt wurde. Unter der Diä­tetik wurde auch im wei­teren Lauf der Zeit nicht nur die Er­näh­rung, son­dern auch die Lebens­füh­rung ver­stan­den. Bekann­tester Ver­tre­ter der Diä­tetik in der Mo­derne ist Pfar­rer Sebastian Kneipp. Im aus­ge­hen­den 19. Jahr­hun­dert rief er mit sei­ner Ordnungs­the­ra­pie zu einer nach­hal­ti­gen Än­derung des Lebens­stils auf. Die mo­der­ne und wei­ter­ent­wickel­te Ver­sion der Or­dnungs­the­ra­pie ist die Mind-Body-Medizin.

Allen Empfehlungen zur Gewichtsregulation liegt die Erkenntnis zugrunde, dass es keine einzelne Ursache für die Entwicklung von Übergewicht gibt. Neben kulturellen und gesellschaftlichen Normen sind Einflüsse der modernen Lebensgestaltung ausschlaggebend. Stress, Bewegungsarmut, Fast Food, Fertigprodukte und sogenannte „veredelte“, d. h. industriell veränderte Nahrungsmittle gehören mit dazu.

Eines der Hauptschwierigkeiten einer Umstellung des Lebensstils ist der selten vorhanden Spaßfaktor und der Eingriff in die täglichen Routinen. Weil der Mensch aber ein Gewohnheitstier ist, fällt er immer wieder – meist weitgehend unbemerkt – in seine gewohnten Verhaltensweisen. Diese Automatismen werden vom Unbewussten gesteuert und entziehen sich weitgehend der bewussten Kontrolle.
Wäre es anders, gäbe es das Problem nicht. Genauso wie es keine Gewalt, keinen Hass, keine Kriege usw. gäbe; Gegebenheiten des Lebens, die allzu häufig wider besseres Wissen geschehen.

Dazu kommt die Dauerbotschaft der Werbung:
Kein Verzicht, „Du darfst“, nur ein Leben mit „Fun“ ist ein glückliches Leben …
Diese ständige, suggestiv verbreitete Botschaft unterminiert zusätzlich die Eigendisziplin. Sie erreicht dies, weil sie immerzu in Wort und Bild präsent ist, unterschwellig, unbemerkt. Wir werden immer wieder über unser Unterbewusstsein manipuliert, ein „glückliches“ Leben nach den Vorstellungen der Konsumgesellschaft zu führen. Mit einer Portion „Selbst“-Bewusstsein und „Selbst“-Kontrolle kein Problem, aber … (siehe oben).

Abnehmen mit Hypnose!

Was liegt also näher als sich mit dem zu beschäftigen, mit dessen Hilfe wir uns manipulieren und automatisiern?
Und genau hierfür ist die Hypnose, als (ärztliche) Hypnosetherapie, das richtige Werkzeug. Weil Sie mit Hilfe der Hypnose mühelos an die Schaltstellen Ihres Unbewussten gelangen.
Hier können Sie sie zugrunde liegenden Glaubenssätze und Erwartungen verändern. Vergangene Erfahrungen, die Ihr Essverhalten negativ beeinflussen, können Sie hier neutralisieren und in positive Lernerfahrungen verändern.

In Ihrem Unbewussten können Sie mühelos und ganz einfach Ihr Essverhalten von
FrustKiller — PausenFüller — HungerStiller
in pure Lust verwandeln. Lust am Leben, ohne Sorge um Ihre Figur!

Rufen Sie mich an, nehmen Sie Kontakt auf!